Zu Inhalt springen
40% auf JUST CBD 3000mg Gummibärchen - Überraschungsprodukt für nur 39,90 €
40% auf JUST CBD 3000mg Gummibärchen - Überraschungsprodukt für nur 39,90 €
Was ist der Unterschied zwischen Isolat – CBD und Vollspektrum – CBD?

Was ist der Unterschied zwischen Isolat – CBD und Vollspektrum – CBD?

CBD (Cannabidiol) ist eines von über 100 Cannabinoiden, die in der Cannabispflanze vorkommen. In Bezug auf CBD-Produkte stößt man schnell auf die Begriffe „Vollspektrum“ und „Isolat“. Was genau der Unterschied zwischen isoliertem CBD und Vollspektrum-CBD ist, erfährst du hier!

WAS BEDEUTET CBD-ISOLATION?

CBD-Isolat ist genau das, was der Name schon sagt: reines CBD, welches von allen anderen Cannabinoiden, die in der Hanfpflanze vorkommen, getrennt wird. Als CBD-Isolate werden Produkte bezeichnet, die mehr als 99% CBD enthalten. CBD – Isolat kann auch synthetisch hergestellt werden und wird primär im medizinischen Bereich verwendet.

WAS BEDEUTET VOLLSPEKTRUM-CBD?

Wenn ein CBD-Produkt als Vollspektrum tituliert wird, bedeutet dies, dass es auch andere Cannabinoide der Ausgangspflanze enthält. Es enthält neben einer umfangreichen Anzahl verschiedener Cannabinoide auch Terpene und andere Inhaltsstoffe, wie essenzielle Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Carotinoide oder Chlorophyll. Vollspektrum CBD-Öle sind in der Regel als 5%, 10% oder 20%-Öle verkäuflich (%-Anzahl = CBD-Gehalt).

WAS IST DER UNTERSCHIED?

Ein Schlaubi-Schlumpf denkt sich jetzt natürlich: „Aber wäre CBD-Isolat nicht viel effektiver, wenn es mehr reines CBD enthält?“ Das ist nur teilweise korrekt. Mit einem CBD-Isolat können gewiss viel größere Mengen an CBD aufgenommen werden, als mit einem Vollspektrum-Produkt. CBD-Isolat kann bei Überdosierungen jedoch einen Umkehreffekt in Form von Symptom-Verstärkungen hervorrufen. CBD-Isolat sollte ausschließlich von Menschen verwendet werden, die damit umzugehen wissen. Aus diesem Grund sollte es in seiner reinen Form ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht konsumiert werden.

Der entscheidende Unterschied zwischen beiden Extraktionsarten ist diese: Durch die Kombination verschiedener Cannabinoide beim Vollspektrum-CBD können sich diese gegenseitig verstärken und das Cannabinoid-System des Menschen stärker stimulieren. Vollspektrum-CBD-Öle erfordern keine ärztliche Aufsicht und sind frei erhältlich.

Eine Studie des Lautenberg Center for General Tumor Immunology untersuchte die Wirksamkeit von CBD-Isolaten und CBD-Vollspektrem und kam zu folgendem Ergebnis: Isolate weise eine glockenförmige Wirksamkeitskurve auf. Das bedeutet, dass der Wirkeffekt eines Isolats am Anfang der Einnahme mit Erhöhung der Dosis stetig steigt, ab einem bestimmten Punkt jedoch stagniert und danach wieder abfällt. CBD-Isolate können ihre Wirkung ab einem bestimmten Punkt also nicht mehr steigern. CBD-Vollspektren jedoch, bleiben auch bei einer erhöhten Dosis stetig wirksam.

DER ENTOURAGE-EFFEKT DES VOLLSPEKTRUM-CBDS:

Gemeinsam sind wir stärker! Das gilt nicht nur für eine Gesellschaft, sondern auch für Cannabinoide. Der Einsatz eines Vollspektrum-CBDs ermöglicht das, was Wissenschaftler als „Entourage-Effekt“ bezeichnen. CBD kann in Kombination mit vielen anderen Cannabinoiden effektiver wirken. Durch das volle Pflanzenspektrum verschiedener Cannabinoide und Terpene wird der Wirkeffekt optimiert.

BESONDERS INTERESSANT FÜR SPORTLER: DAS BROAD-SPEKTRUM-ÖL

Neben Isolaten und Vollspektren bieten manche Hersteller auch sogenannte Broad-Spektrum-Öle an. Für diese werden in der Regel die gleichen Bestandteile der Hanfpflanze verwendet, wie bei einem Vollspektrum, jedoch wird es durch ein spezielles Filterungsverfahren in reduzierteres Spektrum transformiert. Dementsprechend sind im Breitspektrum nicht alle Bestandteile des Vollspektrums enthalten. Hierunter zählt vor allem THC. Während ein Breitspektrum-Produkt lediglich einen THC-Gehalt von unter 0,2% aufweisen muss, enthält ein Breitspektrum-Produkt in der Regel gar kein THC. Das ist vor allem für Sportler, welche sich in Anti-Doping-Programmen befinden oder für Berufe, in denen häufig Drogentests vorgenommen werden, ideal. Breitspektrum-Öle sind auch oft unter dem Begriff CBD-Gold bekannt.

WIR ZIEHEN EIN FAZIT:

Beide Produkte besitzen ihre Daseinsberechtigung! Das CBD-Isolat wird vor allem im medizinischen Bereich verwendet. Hauptsächlich findet man Isolate in sogenannter Kristallform wieder, die man auch zur Erhöhung des CBD-Gehalts in Ölen verwenden kann.

Das Vollspektrum CBD, welches vorwiegend in CBD-Ölen oder CBD-Kapseln zu finden ist, kann durch Einsatz des vollen Pflanzenspektrums gezielt und effektiv wirken. Für eine Anwendung von CBD „on a daily basis“ empfehlen wir dir ein Vollspektrum-Produkt zu verwenden. Isolate werden nur von wenigen Herstellern angeboten, zudem diese auch zum Teil unter die Regularien der Novel Food Verordnung fallen und damit zulassungsbeschränkt sind. Zudem erfüllen synthetisch hergestellte Isolate nicht mehr das Kriterium der Natürlichkeit, welches bei vielen CBD-Verwendern im Vordergrund steht. Zudem sind hochwertige CBD-Isolate in der Regel sehr teuer. Auch um deinen Geldbeutel zu schützen, solltest du auf Vollspektrum-Produkte zurückgreifen.

In unserem Online-Shop cibodu.de findest du CBD Produkte mit Vollspektrum, Isolat und auch Broadspektrum CBD.

Vorheriger Artikel Kühl oder warm - So lagerst du dein CBD Öl am besten
Nächster Artikel CBD vs. THC – wo liegen die Unterschiede?