Zu Inhalt springen
VAAY - Nordic Oil - Naturecan - Hempamed ... und viele weitere Topmarken bei CIBODU®
VAAY - Nordic Oil - Naturecan - Hempamed ... und viele weitere Topmarken bei CIBODU®
Was hilft NATÜRLICH gegen Prüfungsangst – mit CBD entspannt eine Prüfung absolvieren

Was hilft NATÜRLICH gegen Prüfungsangst – mit CBD entspannt eine Prüfung absolvieren

Steht eine Prüfung oder ein Vortrag an, kennt jeder das Gefühl der Nervosität und leichten Prüfungsangst. In einem gewissen Maß sind die Angst und Anspannung gut und sogar notwendig, da unser Körper somit den richtigen Fokus schafft und durch das ausgeschüttete Adrenalin konzentrierter arbeiten kann. Doch wenn Angst und Stress überhandnehmen, kann Prüfungsangst auch schnell schädlich sein und negative Folgen haben. Viele Menschen greifen daher zu Medikamenten, die nicht selten mit Nebenwirkungen verbunden sind. Auf ganz natürlichem Weg kann auch CBD helfen, den Stress und die Angst vor und während einer Prüfung zu lindern.


WIE ÄUSSERT SICH DER STRESS BEI PRÜFUNGEN

Wenn die Angst vor anstehenden Prüfungen zu groß ist, äußert sie sich meistens in sehr unangenehmen Symptomen. Dazu gehören beispielweise: Herzrasen, Schwitzen, Zittern, Kloß im Hals, Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, trockener Mund, Schwindel oder Kribbelgefühle, aber auch Hitzewallungen oder Kälteschauer. Diese Symptome machen es einem noch schwerer, sich auf die Prüfung zu konzentrieren und es kann sogar zu einem Blackout kommen. Dies geschieht, wenn die Anspannung zu groß ist und damit die Informationen nicht mehr an die Nervenzellen übertragen werden können. Bei solch einer Blockade kommt es dann zum sogenannten Blackout, der sich auch als „Leere im Kopf“ beschreiben lässt.


WAS KANN BEI PRÜFUNGSSTRESS HELFEN?

Das A und O vor jeder Prüfung ist die Vorbereitung. Wenn man weiß, man hat gut gelernt, kann man mit einem sicheren Gefühl in die Prüfung gehen. Zur Vorbereitung kann man sich beispielsweise einen Lernplan erstellen, der aber nicht nur mit Lernen vollgestopft sein sollte. Mindestens genauso wichtig ist ein Ausgleich zum Büffeln, wie etwa Sport oder körperliche Aktivitäten. Außerdem ist es wichtig, dass man genug trinkt, um Kopfschmerzen, Konzentrationsschwächen oder Erschöpfung vorzubeugen.


WAS BRINGT MIR CBD?

Um in der Nacht vor der Prüfung ausreichend schlafen zu können, greifen viele Menschen zu Schlafmitteln. Doch auch Medikamente, die die Konzentration fördern sollen, wie etwas Ritalin, wird nicht selten verwendet. Die Gefahr vor einer psychischen Abhängigkeit oder körperlichen Schäden ist groß. Eine gute Alternative, die ganz natürlich den Prüfungsstress reduzieren kann, ist das Cannabidiol – CBD. CBD hat eine beruhigende Wirkung und kann somit körperliche wie auch geistige Stresssymptome lindern. Cannabidiol stabilisiert hierbei die Stoffwechselprozesse im Gehirn und wirkt über die Rezeptoren im Endocannabinoid-System. Wenn Du wissen möchtest, was es mit dem Endocannabinoid-System auf sich hat, lese hier mehr dazu: Endocannabinoid-System – was ist denn bitte das? Der Adrenalinhaushalt wird durch das CBD ins Gleichgewicht gebracht, was uns effektiver denken und arbeiten lässt. Wichtig ist, dass CBD hier nicht der Leistungssteigerung dient, sondern lediglich die Angst und Aufregung reduzieren soll, um davon nicht negativ beeinflusst zu sein.

Am einfachsten ist hier die Einnahme eines CBD-Öls. Dieses kann in Form von Tröpfchen einfach und individuell dosiert werden und hat außerdem in jedem Federmäppchen Platz. Wie CBD richtig dosiert werden sollte, erfährst Du hier: CBD Öl: Wie finde ich die richtige Dosierung?

CBD ist nicht für Schulkinder geeignet und sollte erst ab dem jungen Erwachsenenalter eingenommen werden! 

KURZ & KNACKIG

CBD ist eine natürliche Alternative gegenüber herkömmlichen Medikamenten mit Suchgefahr und Nebenwirkungen. Es reduziert unser Stresslevel und bringt den Adrenalinhaushalt ins Gleichgewicht. Die entspannte und beruhigende Wirkung lässt uns mit einem besseren Gefühl und ohne Prüfungsangst durchstarten. Neben der Einnahme von CBD sollte natürlich auch auf einen ausgewogenen Lebensstil, mit genügend Bewegung und Flüssigkeit geachtet werden. Dann kann bei der nächsten Prüfung nichts mehr schiefgehen!
Vorheriger Artikel Zusammen ist man stärker als allein – der Entourage-Effekt
Nächster Artikel Mein CBD-Öl läuft aus? So vermeidest Du die schmierige Angelegenheit