Zu Inhalt springen
NEU bei CIBODU >>> Canobo CBD Produkte - bis zu 30% Eröffnungsrabatt
NEU bei CIBODU >>> Canobo CBD Produkte - bis zu 30% Eröffnungsrabatt
CBD Creme – für eine natürliche Schönheit

CBD Creme – für eine natürliche Schönheit

Die Nachfrage nach natürlichen Pflegeprodukten, insbesondere Gesichtscremes, wird immer größer. Das früher oder später auch Cremes mit CBD auftauchen war auch klar. Doch was bringt eine CBD Creme und wo liegen die Vorteile bei Pflegeprodukten mit dem Zusatz aus der Cannabispflanze? Außerdem wird geklärt, ob Cremes mit CBD auch bei Hautkrankheiten, wie Schuppenflechte oder Neurodermitis, helfen können. Wenn Du noch gar nicht weißt, was CBD eigentlich ist, dann lese gerne mehr darüber im Artikel: Was ist eigentlich dieses CBD?

WARUM EINE CREME MIT CBD?
Vor allem bei Hautkrankheiten, wie Schuppenflechte oder Neurodermitis, kommen meistens Cremes zum Einsatz, die Cortison enthalten. Doch auf Dauer sollten solche Cremes nicht verwendet werden, da sie zu Hautirritationen, Gewichtszunahme oder auch Wassereinlagerungen führen können. CBD ist hier eine sehr gute Alternative, die ohne Bedenken auch langfristig verwendet werden kann und das, ohne jegliche Nebenwirkungen. Sehr gut lassen sich Cremes mit CBD bei Allergie, Hauterkrankungen oder Hautreizungen anwenden, da CBD eine antiseptische und hautberuhigende Wirkung hat. Und auch hier gibt es wieder einen Zusammenhang mit der Wirkung von CBD und dem Endocannabinoid-System. Wenn Du noch nicht weißt, was das Endocannabinoid-System ist, kannst Du erstmal hier mehr darüber erfahren: Endocannabinoid-System – was ist denn bitte das? Herrscht in diesem speziellen Bereich des Nervensystems ein Ungleichgewicht, ist dies wahrscheinlich einer der Hauptauslöser für Krankheiten auf der Haut. Denn auch auf der Haut befinden sich unzählige Rezeptoren, die das Cannabinoid aufnehmen und verarbeiten können.

CBD CREMES FÜR DAS GESICHT
Doch auch gegen Akne oder bei der täglichen Gesichtspflege gegen trockene Haut lassen sich CBD-Produkte super verwenden. Beispielsweise eine CBD Feuchtigkeitscreme, die belebt und strafft die Haut, indem sie die natürliche Kollagenproduktion anregt. Die Haut erlangt mehr Elastizität und kleine Fältchen können auf Dauer reduziert werden. Auch gegen Akne können CBD Cremes verwendet werden. Hier wird die Mikroflora auf der Haut wieder ins Gleichgewicht gebracht und die überschüssige Ölproduktion verhindert. Somit erscheint das Hautbild reiner und ebenmäßiger und Pickelchen oder Hautunreinheiten gehören der Vergangenheit an.

Besitzt Du bereits ein normales CBD-Öl und entdeckts eine kleine trockene Stelle oder ein Pickel auf der Haut, kann auch dieses Öl dafür verwendet werden. Hierfür einfach ein paar Tröpfchen auf die entsprechende Stelle geben und einmassieren. Zum regelmäßigen Gebraucht lässt sich eine der speziellen Gesichtscremes jedoch besser verwenden.

CBD GEGEN HAUTKRANKHEITEN
Bei Hautkrankheiten, wie Schuppenflechte oder Neurodermitis, eignet sich eine CBD Creme sehr gut, um die Symptome zu lindern. Hierbei reduziert das CBD durch seine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung den Juckreiz, indem es sich wie ein schützender Film auf die betroffene Hautstelle legt. Außerdem gelangt das CBD über die Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems auf der Haut in den Körper und bringt dieses wieder ins Gleichgewicht. Zudem sorgt das CBD dafür, dass sich die Mastzellen nicht mehr so schnell vermehren können. Als Folge davon reduziert sich der Histamin Gehalt im Blut, was sehr wichtig für die Linderung der Symptome ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch das CBD das Immunsystem gestärkt wird und somit nicht übermäßig viele Hautzellen produziert werden, was bei Schuppenflechte der entscheidende Auslöser ist.

Auch bei Neurodermitis liegt der Ursprung im Immunsystem. Hier handelt es sich um eine Überreaktion, es werden vermehrt Antikörper, sogenannte Immunglobulinen, gebildet, die für die schmerzenden Symptome zuständig sind. Schmerzlindernd und entzündungshemmend können hier sowohl CBD Cremes über die Haut als auch Kapseln oder CBD-Öl wirken.

CBD BEI SPORTVERLETZUNGEN
Weitere Cremes und Salben finden im Sport für Muskeln und Gelenke ihre Anwendung. Hierbei unterstützen sie zum Beispiel die Regeneration oder lindern Gelenkschmerzen auf ganz natürlichem Weg. Für die äußere Anwendung gibt es den SOMNIO Rescue Muskel Roll-On, der einfach auf die betroffene Stelle gerollt werden kann und kühlend wirkt. Außerdem eignet sich die SOMNIO Rescue Muskel Gelenkcreme, die müden und überarbeiteten Muskeln entgegenwirkt und effektiv gegen Muskelkater wirkt. Wenn Du mehr über die Anwendung von CBD im Sportbereich erfahren möchtest, lese hier: Schnell wieder durchstarten – der Einsatz von CBD bei Sportverletzungen.

KURZ & KNACKIG
Die Anwendung von einer CBD Creme ist breit gefächert. Von der täglichen Gesichtspflege bis hin zu regenerierenden Sportsalben. CBD wirkt effektiv über die Haut und kann sogar bei Schuppenflechte oder Neurodermitis die Symptome lindern. Cremes sind also eine gute Alternative, da sie präzise auf die betroffene Stelle aufgetragen werden können, um dort zu wirken.
Vorheriger Artikel CrossFit – was CBD für deine Performance bringen kann
Nächster Artikel Die Erklärung: Cannabis und die Zahl 420