Zu Inhalt springen
20% auf NATURECAN - Alle Produkte außer 3er Sparsets mit Code: NATUR20
20% auf NATURECAN - Alle Produkte außer 3er Sparsets mit Code: NATUR20
CBD bei Leistungssportlern – was musst Du wissen?

CBD bei Leistungssportlern – was musst Du wissen?

Die Nutzung von CBD – Produkten bei Leistungssportlern findet immer mehr Zuspruch. Die Reputation von CBD – Präparaten wird stetig besser und viele Sportler schwören darauf. Schmerzlinderung, verbesserte Regeneration, besserer Schlaf – die Liste an Benefits für aktive Sportler ist lang. Wie Du CBD in deinen sportlichen Alltag integrieren kannst und worauf Du dabei achten solltest, dazu erfährst Du hier mehr!


KANN ICH CBD – PRODUKTE ALS AKTIVER LEISTUNGSSPORTLER LEGAL EINNEHMEN?

Der Konsum von CBD ist in Deutschland legal, so lange das Präparat nicht mehr als 0,2% THC enthält. Auch für aktive Profisportler ist die Einnahme von zugelassenem CBD unbedenklich: 2018 hat die Welt-Doping-Agentur CBD von der Liste der verbotenen Substanzen gestrichen. Auch auf der nationalen Liste von Nahrungsergänzungsmitteln mit minimiertem Dopingrisiko, der Kölner Liste, ist CBD nicht vermerkt. Doch trotzdem solltest Du vorsichtig sein: Selbst Mikrowerte eines gesteigerten THC-Gehaltes können bei einer Dopingprobe als positiver Doping- bzw. Drogentest gehandhabt werden. Deswegen solltest Du, um auf Nummer sicher zu gehen, auf ein CBD-Produkt mit 0,0% THC zurückgreifen.


WELCHE VORTEILE BRINGT MIR CBD IN MEINEM SPORTLICHEN ALLTAG?

ENTZÜNDUNGSHEMMENDE WIRKUNG

Eine zu hohe Anzahl an aktiven Entzündungen behindert die Regeneration und beeinträchtigt somit die Leistungsfähigkeit. CBD kann dafür sorgen, dass die Produktion von Zellbotenstoffen, sogenannten Zytokinen gehemmt wird und Entzündungen somit schneller abklingen. Dein Körper kann sich besser erholen und Du bist schneller wieder einsatzbereit.


SCHMERZLINDERNDE WIRKUNG

CBD wird von vielen Sportlern als Alternative zu Schmerzmitteln verwendet. Durch seine beruhigende und entzündungshemmende Wirkung, kann CBD vor allem bei schwachen Schmerzen als Alternative zu pharmazeutischen Schmerzmitteln gesehen werden. CBD besitzt im Gegensatz zu anderen Schmerzmitteln keine bekannten Nebenwirkungen und kein Abhängigkeitspotenzial.


VERBESSERTE REGENERATION

Eine gute Regenerationsfähigkeit ist das A und O für jeden erfolgreichen Sportler. Der Körper benötigt diese Erholungsphasen, damit ein sinnvoller Trainingseffekt erzielt werden kann. CBD kann durch seine entzündungshemmende Wirkung dabei helfen, dein Immunsystem bei der Entzündungsbekämpfung zu unterstützen und somit den Zellschutz zu erhöhen. Deine Regenerationsphase wird schneller und intensiver.


SLEEP WELL – PERFORM WELL!

Im Schlaf werden Informationen, Eindrücke und Reize verarbeitet, die Du den Tag über gesammelt hast. Für erfolgreiche Athleten ist nicht nur gutes Training wichtig, sondern auch ein guter und erholsamer Schlaf. Wenn Du ausgeschlafen bist, kannst Du dich besser konzentrieren, bist gezielter auf deine Aufgabe ausgerichtet und leistungsfähiger. Guter Schlaf ist auch für deine Präzisionsfähigkeit wichtig. Egal ob Laufwege beim Ballsport, die Technik beim Gewichtheben oder Reaktionszeiten beim Sprintstart. Je erholter Du bist, desto besser kannst Du deine Sportart ausführen. Auch dein Urteilsvermögen wird durch guten und ausreichenden Schlaf geschärft. Du kannst Risiken besser einschätzen und Verletzungen besser vermeiden. Während Du schläfst werden auch Wachstumshormone ausgeschüttet, die deine Regeneration fördern und dein Muskelwachstum beeinflussen. Auch Reparaturmechanismen werden im Schlaf durchgeführt. Kleine Verletzungen der Muskeln, wie zum Beispiel Muskelkater, werden im Schlaf behoben. Aber auch größere Verletzungen werden vor allem im Schlaf behoben, was zu schnellerer Einsatzbereitschaft führt und deine Trainingsfortschritte beschleunigt.

Der Schlaf nach dem Sport ist also nicht nur wichtig für deine körperliche Regeneration, sondern auch für deine mentale. Und wie wir alle wissen, ist die mentale Komponente für eine gute sportliche Leistung mindestens genauso wichtig, wie die körperliche.


CBD VOR ODER NACH DEM SPORT?

Da CBD eine entspannende und beruhigende Wirkung hat, sollte es bestenfalls nach dem Training eingenommen werden. Nutze CBD vor allem in deinen Regenerationsphasen. Du solltest dich langsam an die für dich passende Dosierung herantasten. Als Startdosierung eines Öls eignen sich ca. 5mg CBD. Näheres zur richtigen Dosierung des CBD findest Du hier.

Viele Sportler nutzen auch CBD – Produkte zur äußerlichen Anwendung. Das kann in Form von Cremes oder Muskelrollern geschehen und entzündungshemmend auf Gelenke und Muskeln wirken. An dieser Stelle noch ein kleiner Vorsichtshinweis: Viele Sportler nehmen als Unterstützung für einen guten Schlaf Melatonin ein. CBD und Melatonin sollten lieber nicht miteinander kombiniert werden, da es sonst zu einer erhöhten Schläfrigkeit kommen kann.
CBD und seine positiven Wirkungen können dich in deinem Training unterstützen.
Besonders der Gebrauch von CBD im Rahmen der Schlafförderung scheint bei Leistungssportlern ein interessantes Themengebiet zu sein. Dennoch muss noch weitere Forschung betrieben werden, um für jeden Menschen verlässliche Aussagen zu treffen.

CBD wirkt bei jedem, egal ob bei Leistungssportlern oder Hobby-Sportlern, individuell. Probiere es doch auch mal in deinen Trainingsalltag zu integrieren! Hier bekommst Du unsere CIBODU-Produkte.

Vorheriger Artikel SOMNIO TerraVita CBD Öl „Focus“ – die Geheimnisse von Grüntee-Extrakt
Nächster Artikel SOMNIO TerraVita MCT CBD Öl „Sleep“ – was kann L-Theanin?